Alle Meldungen

des Amtes für Digitalisierung, Breitband und Vermessung Miesbach

Miesbach

Wir stellen ein: Vermessungsgehilfin / Vermessungsgehilfen

Das Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung sucht für die Zeit vom 01.03.2018 vorerst befristet bis zum 28.02.2019 eine/n Vermessungsgehilfin / Vermessungsgehilfen für die Mitarbeit bei Vermessungsarbeiten im Außendienst. Beabsichtigt ist die spätere Übernahme in das Beamtenverhältnis. Bewerbungsschluss: 05.01.2018

Miesbach

Tag der offenen Tür am Vermessungsamt Miesbach

400 Jahre ehem. Schloss Miesbach Anlässlich des 400-jährigen Jubiläums und der Sanierung des Amtsgebäudes lädt das Vermessungsamt Miesbach am Samstag, den 16. Juli, von 10 bis 16 Uhr zu einem Tag der offenen Tür in die historischen Gemäuer des ehem. Schlosses Miesbach (Münchner Str. 1) ein. Die Bevölkerung kann sich über die vielfältigen Produkte und Dienstleistungen der Bayerischen Vermessungsverwaltung sowie über die Geschichte und Sanierung des Gebäudes informieren.

Miesbach

Nutzung des 3D-Gebäudemodells für Landkreise freigegeben

Nahezu alle Landkreise in Bayern sind bereits der Generalvereinbarung zur Nutzung von Geobasisdaten der Bayerischen Vermessungsverwaltung beigetreten. In Miesbach unterzeichneten Finanzstaatssekretär Franz Josef Pschierer und der Präsident des Bayerischen Landkreistages Dr.Jakob Kreidl am 9. Sept. 2010 eine Ergänzungsvereinbarung. Dadurch wird den Landkreisen auch die Nutzung von dreidimensionalen Gebäudemodellen der BVV ermöglicht.

nach oben